FR | DE

Biografie

 

KMVL_webslider_3

Seit 30 Jahren spielt der KammerMusekVeräinLëtzebuerg (KMVL), eine interessante Doppelrolle in der Kulturlandschaft Luxemburgs: Er ist zugleich Konzertveranstalter und besetzungsoffenes Ensemble, das zeitgenössische Werke, in Verbindung mit Musik aus Klassik und Romantik aufführt.

Die Musikervereinigung hat sich 1985 als eingetragenen Verein (Association sans but lucratif) konstituiert.

Das Repertoire erstreckt sich von den großen Klassikern des 18. und 19. Jahrhunderts, über die Klassiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bis hin zu den KomponistInnen der heutigen Zeit; ein besonderer Blick gilt den in Luxemburg arbeitenden KomponistInnen.

Regelmäßig lädt der KMVL ausländische Musiker ein, gestaltet aber den Großteil seiner Konzertzyklen in Zusammenarbeit mit prominenten, in Luxemburg ansässigen Musikern.

Die Aktivitäten des KMVL werden vom Kulturministerium finanziell unterstützt und dank einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit den Kulturinstitutionen Luxemburgs und der Grossregion, organisiert und spielt der KMVL Konzerte im Saar-Lor-Lux-Raum.

 


Der Vorstand des KMVL

Marc Jacoby, Präsident

Markus Brönnimann, Schriftführer

Sébastien Duguet, Schatzmeister

Mariette Lentz und  Marcel Reuter, Mitglieder